Dienstag, 8. Mai 2012

Gesucht und gefunden.

Kennt ihr das auch ?
Ihr kauft etwas neues, weil ihr das alte nicht mehr findet, aber auch zu faul seid um lange zu suchen.
Diese Situation ist typisch für mich, insbesonders sind da Haargummis und Ohrhörer von betroffen.

Heute habe ich einmal exzessiv aufgeräumt, dabei einige Dinge gefunden und auch viel Müll weggeworfen.

Aus einem Radiergummi wurden 6.


Aus einem Ohrhörer wurden 4 und das sind nur die funktionierenden.


Zu 2 Zahnbürsten gesellten sich noch 4 weitere.

Aus einer Schachtel wurden plötzlich 4...



... und aus wenigen Haargummis wurden ziemlich viele.


Ungefähr 50 cent durften in mein ''101 in 1001'' Sparschwein wandern und 2 kaputte Lidschatten warten darauf erneut gepresst zu werden. Außerdem habe ich noch viele Körpercremes und co gefunden, die ich für einen Kosmetikmord verwenden möchte.

Es war eine gute Entscheidung meinen Lieblingsrock nicht draußen anzuziehen. Gut, Lieblingsrock ist das falsche Wort, ich besitze nur einen Rock und dieser hier ist mir sogar zu groß. Vorhin habe ich eine lila Strumpfhose gefunden, probierte ob sie noch passte und zog dann der Einfachheit halber den Rock zum aufräumen an. Ich stand vorhin in meinem Bett, d.h die Matratze war draußen, genau wie das Lattenrost.
C. kniete unten und hielt das Rost fest, während ich ihr aus dem Schrank über mir einige Dinge angab die ich dort unten verstauen wollte. Plötzlich rutschte der Rock ohne Vorwahnung runter und lag auf dem Boden. Die Vorstellung wie ich in München, Köln oder Hamburg plötzlich ohne Rock in der Innenstadt stehen würde, überzeugte mich, dass meine Entscheidung richtig war.
Meine schwarzen Klamotten waren später grau und ich rot gepunktet, weil der Staub meiner Haut so zusetzt.

Genauso schön wie Dinge auftauchen, verschwinden sie beim aufräumen aber auch.
Auf meinem Schreibtisch lag ein kleines Tütchen mit Verlängerungsstücken für Bh's. Damit 75er auch Leuten passen die eigentlich 80er brauchen usw.  Du verstehst.
Jetzt wollte ich mir nach dem Duschen so ein Stückchen in einen Bh machen der mir nicht mehr passt. Und ?
Genau, sie sind verschwunden. Weg. Das passiert mir jedes Mal beim aufräumen. Nach dem aufräumen finde ich nichts mehr wieder, weil einfach nichts auf seinem angestammten Platz liegt.

Noch eine kleine Extrafrage; ich besitze zusätzlich zu den, beim aufräumen gefundenen, großen Produkten auch viele kleine die ich zB im Adventskalende hatte. Das sind alles so Reisegrößen, die ihr auch bei Dm bekommt. Mit in den 'Kosmetikmord' packen oder nur die großen Sachen ? Ich kann mich nicht so recht entscheiden und hoffe einfach mal auf eure Mithilfe :)

Kommentare:

  1. ich kenn' das genau. so isses bei mir auch. man nimmt sich dann auch immer vor, die dinge nacheinander zu verbrauchen. und irgendwie schafft man es nie. also bleibt es beim alten x]

    liebe grüße

    http://pusteblumengefluester.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. witzig was man alles so findet. sollte ich vllt auch mal machen. bissl ausmisten. ich würd die sachen aufheben. und wetten das du das bhverlängerungsteil wieder findest, wenn du es nicht brauchst :D
    http://skips-a-beat.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh das kenne ich soo gut! Immer das gleiche!

    AntwortenLöschen
  4. haha, ich musste echt lachen! Same over here!!

    AntwortenLöschen
  5. Das habe ich auch ziemlich oft! :D

    http://apparelforyou.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. ich hätte ja die zahnbürsten weggeworfen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis auf die gelbe (das ist meine Zanhbürste um meine Tastatur zu putzen :D ) sind die noch alle fast unbenutzt, ich verlege die immer und laufe dann schnell ins Geschäft um mir eine neue zu kaufen. :D

      Löschen
  7. Hahahahaha das mit den Zahnbürsten fand ich echt lustig :D So viele habe ich noch nie verschmissen, wenn ich darüber nachdenke, habe ich glaube ich noch nie eine verloren ;D Das mit den Haargummis kenne ich zu gut! Bin zufällig über deinen Blog gestoßen und er gefällt mir echt gut, bin nun deine Leserin :) Ab Juli blogge ich 3,5 Monate aus NY, vielleicht interessiert dich das ja und du wirst auch meine Leserin :)
    Lieben Gruß Nina

    AntwortenLöschen