Montag, 11. März 2013

Meine Brandnoozbox - Februar

Seit einigen Monaten beziehe ich nun schon die Brandnoozbox und möchte heute das erste mal einen Post über sie verfassen. :) Heute gibt es sehr viel zu lesen, da in den Boxen immer unglaublich viel enthalten ist. Nehmt euch also Popcorn, lehnt euch zurück und fangt an zu lesen. Ich hätte es kurz fassen können, ich hätte nur Namen, Launchdatum und Preis aufschreiben können..das wäre dann aber nicht mehr Ich. 

Kennt jemand von euch die Brandnooz Box noch nicht?
Im Kurzformat; Es ist, wie sollte es auch anders sein, eine Abobox mit Lebensmitteln. 
Das sind Dinge die erst vor kurzem erschienen sind, welche die erst noch erscheinen und ein paar Empfehlungen. Die Box kostet 9,99€ und kann über Brandnooz.de bestellt werden.
Sie erscheint jeden Monat und ab und zu gibt es auch Special Boxen, die man seperat kaufen kann.





Die Box hat mir diesmal wieder sehr gut gefallen, es waren einige Dinge enthalten, die ih mir so nicht unbedingt gekauft hätte, die ich aber gerne ausprobiere. Es war wirklich für jeden etwas dabei (Ich teile mir die Box, ist praktischer) und es gab nichts was wirklich übergeblieben ist.

Die Rausch Plantagen Schokolade Grenada 65% hatte ihren Packungslaunch schon im Februar 2012, die Sorte soll aber wohl Neu sein. Ich kenne die Schokolade von Rausch schon seit längerem und finde sie wirklich spitze. Dunkele Schokolade ist neben der unechten weißen, die einzige Schokolade die ich esse, mit Vollmilch kann man mich leider nicht befriedigen. Die kleine Tafel die ihr auf dem Foto seht enthält 50g und kostet 1,10. Eine große Tafel mit 100g kostet 1,95€.

Die beiden Produkte von Komet hätte ich mir so wohl nicht gekauft, da sie doch etwas billig ausschauen. Ich bin dann doch schon ein Packungsfetischist und hätte wahrscheinlich eher zu einem Dr. Oetker Produkt gegriffen. Zwar bin ich kein Rassist, aber dass die Komet Produkte aus dem Östen kommen hat mein Vertrauen auch nicht gerade geweckt. 
Im Paket waren Mini-Pancakes und Sauerkirsch-Mousse enthalten. Die Pancakes hatten ihren Launch im Januar 2013 und kosten pro 125g Beutelchen 0,79€. Das Sauerkirsch Mousse ist schon etwas länger auf dem Markt, nämlich seit Mai 2012! In einem Tütchen sind hier 69g, die 0,89€ kosten. Beide Produkte habe ich noch nicht probiert und bin wirklich gespannt ob sie mich vllt doch überzeugen können. 

Die Kalfany Playboy Bonbons in der Geschmacksrichtung Cola waren leider gar nichts für mich, da ich Colabonbons einfach nicht mag. Das machte gar nichts, denn sie fanden in meiner Mum sofort einen begeisterten Abnehmer. Ein Döschen enthält 50g und kostet 1,49€. Der Launch dieses Produktes war im Januar 2013. Neben der Geschmacksrichtung Cola, gibt es die Bonbons auch in Minz und Tutti Frutti. Ob ich die Bonbons in Minze jetzt wirklich bräuchte, nur weil dort ein Playboy Haserl drauf ist? Ich bezweifel es. 

Bleiben wir doch direkt bei den Dingen, die mir nicht gefallen haben und konzentrieren wir uns auf den Larsen Pure Fisch. Nunja, es ist.. Fisch. Ich esse keinen Fisch, deswegen kann ich da nicht viel zu sagen. In der Box war eine von 2 Sorten enthalten. Meine Schwester hatte in ihrer Box übrigens die andere. So ganz geschmeckt hat ihr der Fisch wohl nicht, er hätte wohl nach gar nichts geschmeckt. Die Sorten sind ''Hering in Tomaten-Sauce mit Tomaten Stückchen'' und ''Bücklingsfilet mit Bruschetta-Gewürz''. Der Launch war im Oktober 2012 und eine Dose kostet zwischen 1,69€ und 1,79€.

Die berühmte Louisiana Gold Pfeffer-Sauce ist seit Oktober 2012 auch in Deutschland erhältlich. Ich finde sie, ehrlich gesagt, ziemlich scharf. Das soll natürlich so sein und ist ein guter Tabasco Ersatz. Für ein USA Produkt in Deutschland mit 1,99€ für 57ml ziemlich günstig. 

Sehr interessant fand ich auch das Palmin Junge Küche Pflanzenfett, welches im November 2012 herauskam. Ich benutze bei meinem Pieteig schon seit längerem mit Palmin Soft und bin gespannt wie die flüssige Variante ist. 400ml kosten 1,89€.

Die Smelk Classic Hafermilch kenne ich schon seit längerem, habe ich sie doch Wochenlang getrunken als ich mein erstes Zungenpiercing bekommen habe und auf Laktose verzichten sollte. Für mich wäre es zwar kein dauerhafter Milchersatz, aber da sie wesentlich besser schmeckt als Sojamilch, kann man sie ruhig ab und zu mal nehmen. Der extreme Hafergeschmack, lässt aber tatsächlich nicht vergessen, dass man keine Kuhmilch trinkt. Mir schmeckt die Hafermilch allerdings recht gut und so habe ich auch direkt mit ihr gebacken. 
1 Liter kostet 2,19.

Über die Bonduelle Rote Bete Würfelchen habe ich mich besonders gefreut. Ich liebe Rote Bete und die kleinen Stückchen sind wirklich praktisch. Rote Bete halt; entweder man hasst sie oder man liebt sie, da gibt es nicht viel drüber zu sagen. Seit November 2012 sind diese Würfelchen im Handel erhältlich. Eine kleine Dose mit 425ml kostet 0,99€.

Zu guter Letzt nun ein Produkt, über das ich mich EIGENTLICH sehr gefreut habe. Eigentlich.  Das neue Getränk von AriZona, welches Eistee und Limo vereinen soll. Arizona Half and Half Lemon. Klingt gut und AriZona wird eh von mir vergöttert. Ich glaube, ich wurde lange nicht mehr so bitter enttäuscht. Jetzt ganz ohne Witz.. es schmeckt haargenau wie der billige Krümmel-Eistee von Aldi. :D Die AriZona Version kostet 0,89€ pro 355ml Dose.

So. Sagt nicht ich hätte euch nicht vorgewarnt! :D 
Habt ihr auch eine Brandnooz Box, hättet ihr gerne eine oder könnte ihr damit so gar nichts anfangen? Wie findet ihr die Artikel? Welches findet ihr am besten und welches am schlechtesten?




Kommentare:

  1. Kenn die Box noch nicht, aber finde das hört sich ganz gut an :)

    AntwortenLöschen
  2. die box ist hammer,hab sie jetzt schon ne zeitlang und bin immer wieder aufs neue überrascht

    AntwortenLöschen