Freitag, 27. März 2015

Chili con Carne - Der Texanische Klassiker.

Es wärmt wunderbar von innen, macht verdammt satt und schmeckt dabei auch noch fantastisch. Die Rede ist natürlich von einem guten Chili. Nicht dass ein guter deutscher Bohneneintopf nicht auch gut wäre, aber Chili hat einfach seinen ganz eigenen Charme. Obwohl seit einigen Tagen der Frühling offiziell begonnen hat ist es - zumindest bei uns - noch so kalt, dass wir uns am liebsten den ganzen Tag wie eine Katze vor der Heizung zusammenrollen würden. Der Herr im Hause ist momentan krank und so gab es für ihn mein spezielles Chili. Mein Rezept ist eine Abwandlung von dem, welches 1999 bei den 'Statewide Chili Championship als Sieger hevorging. Ich mag persönlich kein ''richtiges'' Fleisch im Chili und hab es so durch Rinderhack ersetzt, zusätzlich gabs von mir noch ein paar Verfeinerungen.  Das Gericht ist super einfach und Aber nun genug davon und ab zum Rezept.

Zutaten

1 El Olivenöl
2 gehackte Zwiebeln
2-3 Zehen gepressten o. gehackten Knoblauch
1kg Rinderhack
1 Dose gehackte Tomaten für die Faulen. :D
3 Dosen Kidneybohnen
250 ml Malzbier
1 Tasse Espresso (bei unserer Aldi-Kapselmaschine habe ich einen Ristretto genommen)
3 El Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
1 El Rohrzucker
Tabascosoße nach Geschmack
1 TL gem. Kreuzkümmel
1 EL Backkakao
5 Stückchen Bitterschokolade
Salz und Pfeffer

Das Öl erhitzen und die gehackten Zwiebeln mit dem Zucker bestreuen & anschwitzen, danach das Hackfleisch hinzufügen und anbraten. Danach löscht ihr das ganze mit Gemüsebrühe, Kaffee und dem Malzbier ab. Im Prinzip wars das auch schon, denn jetzt kommt einfach alles andere mit in den Topf und wieder für gut 30 Minuten köcheln gelassen. Am besten passt dazu ein leckeres Maisbrot. :)




Kommentare:

  1. sieht richttig gut aus! und wo ich grade so ein bisschen friere und eh hunger habe, hätte ich das total gern. ich hab ehrlich gesagt bis jetzt (ausser als kind) immer nur vegetarisches chili gegessen aber manchmal hat ja man da ja auch lust auf ein bisschen fleisch. das leckerste daran sind aber für mich eh die kidneybohnen und die soße :)

    liebst, laura von www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  2. wow das sieht richtig gut aus
    finde auch das erste bild cool mit der "Schrift" im pulver
    sehr kreativ
    danke für das tolle Rezept
    bitte mehr davon <3

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich Hunger!
    Bin auch ein totaler Fan von Chilli con carne.
    Mit Schokolade habe ich das allerdings noch nicht probiert, aber das werde ich jetzt wohl! :)
    Liebe Grüße,
    Hanna von www.xkindofbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen